In Leipzig geboren, fing Marianne Müller schon früh mit dem Instrumentalunterricht in Klavier und Blockflöte an. Später bekam sie zusätzlich Unterricht am Cembalo und im Fach Gesang. Die Musik spielte damit schon immer eine wichtige Rolle und wurde nach dem Abitur zum Berufswunsch. Somit entschloss sie sich zum Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, wo sie im Schwerpunktfach Klavier bei Prof. Bettina Bruhn studierte und bald ihren Master of Education beenden wird.

Ein Auslandsstudium an der Sibelius Akademie in Helsinki hat sie der nordischen Folkmusik näher gebracht. Finnland ist ein offiziell zweisprachiges Land, was sich auch musikalisch in finnischen und schwedischen Liedern wiederspiegelt. Musik ist eine Art Kommunikation, universelle Sprache, die Marianne Müller teilen will.